Frühjahr 2002

Der Vorstand des Vereins für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V. befasst sich in einem Referat erstmalig mit dem Thema Bürgerstiftung. Die Idee wird kritisch diskutiert, gerade vor dem Hintergrund einer wirtschaftsschwachen ländlichen Region. Schließlich wird die mutige Entscheidung getroffen. „Wir probieren es".

Sommer 2003

Der Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V. beauftragt ein Beratungsbüro mit der Überprüfung der Machbarkeit und einer aufbauenden Organisationsentwicklung.

Oktober 2003

Öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Bürgerstiftung

November 2003

Workshop zur Diskussion von Grundlagen einer Bürgerstiftung Werra-Meißner. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fassen den Beschluss in Form einer Gründungsinitiative weiterzuarbeiten.

Herbst 2003

Parallel werden Einzelgespräche mit Entscheidern und Multiplikatoren aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Unternehmen und Gemeinwesen geführt. Der Landrat und weitere namhafte Personen können als Unterstützer gewonnen werden.

Dezember. ´03– April ´04

In drei weiteren Workshops werden die Grundlagen der Verfassung ausgearbeitet: Stiftungszweck, Stiftungsorgane, Stiftungsverfassung. Nach und nach unterzeichnen Privatpersonen und Unternehmen die Stiftererklärung und zahlen ihren Beitrag auf ein Treuhandkonto ein.

27. Mai 2004

47 Bürgerinnen und Bürger gründen mit einem Stiftungskapital von 61.100 € die Bürgerstiftung Werra-Meißner. Der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat werden erstmalig gewählt.

stiftung-entstehung-uebergabe-anerkennungsurkunde13. Oktober 2004

Der Regierungspräsident überreicht der Bürgerstiftung Werra-Meißner im Rahmen eines Stiftungsfest die Anerkennungsurkunde.

 

Bürgerstiftung Werra-Meißner

Niederhoner Straße 54
37269 Eschwege

Telefon
0 56 51 / 7 05 11

E-Mail
info@buergerstiftung-werra-meissner.de

„Die Bürgerstiftung Werra-Meißner will zum Stiften anregen. Sie will erreichen, dass die Bürgerinnen und Bürger des Werra-Meißner-Kreises, Privatpersonen und Unternehmen, mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens übernehmen."

© 2017 www.buergerstiftung-werra-meissner.de